Ansichtssachen.

Ausgesuchte Kunst. Aus Wuppertal.
Ein Projekt von PARTISAN Kunstverlag 

Was ist los in Wuppertal? Wer malt, zeichnet und formt in dieser Kunstszene? Ich möchtn sie sichtbar machen. Ihre Qualität, ihre Zukunft, ihre Kraft. 

 

Partisan Kunstverlag 
Der Blick: unverstellt. Die Print-Publikation „Ansichtssachen“ hat das Ziel die starke, regionale, freie Szene der Bildenden Kunst in Wuppertal darzustellen. Dabei wird zum einen jede*r einzelne Künstler*in als Individuum und gleichzeitig die Kommune der Bildenden Kunst dargestellt und die teilnehmenden Künstler*nnen unterstützen sich gegenseitig. 

Ein KennenlernWiederfindenBewahrenBuch für kunstsinnige Menschen in Wuppertal, in NRW, in der Republik. Eine hochwertige und kluge Gesamtpräsentation, die jeder und jedem einzelnen dient. 

Viele Anregungen und konstruktive Kritiken, die unter anderem durch die Vorstellung des Projektes im Arbeitskreis Bildende Kunst des FREIEN NETZ WERK KULTUR enstanden sind, wurden bereits in das Projekt übernommen. Eine Anregung war, den Beitrag der Künstler*innen durch externe Sponsoren zu vermeiden. Auch wenn der vorgesehen Beitrag nicht vollständig aufgehoben werden kann, beabsichtigt der Verlag, Sponsoren zu motivieren, und diesen so weit wie möglich zu reduzieren. 

Der Verlag bringt alle notwendigen Dienstleistungen (Organisation, Konzeption und Layout, Fotografie und Reproduktion, Text und Vertrieb) ein. Für jede*n Künstler*in eine individuelle Doppelseite gestaltet. Für die Produktion kann der Verlag nicht in Vorleistung gehen. Aus diesem Grund schließt das Konzept einen Beitrag der teilnehmenden Künstler*innen – bisher – nicht aus. Der Beitrag wird nach der Publikation durch eine entsprechende Anzahl des Buches als Sachleistung ausgeglichen. 

Wer ist dabei?

  • Einige Künstler*innen werden direkt angesprochen.
  • Bewerben können sich professionelle Künstler*innen aus dem Raum Wuppertal, Menschen (über 18 Jahre) deren Lebensmittelpunkt von ihrer künstlerischen Tätigkeit geprägt ist. Eine akademische Ausbildung ist erwünscht aber keine Bedingung.
  • Die Schwerpunkte liegen bei Malerei, Grafik, (Inszenierter) Fotografie, Bildhauerei und Medienkunst. Die Arbeiten sollten möglichst aktuell sein.
  • Wesentliche Auswahlkriterien sind Individualität, Kreativität und dass das Medium „Ansichten“ erzeugt.

 

Geplanter Erscheinungstermin: Frühjahr/Sommer 2019

Format: 21 x 28 cm, ca. 120 Seiten

 

Fragen? 

PARTISAN Kunstverlag
Uellendahler Straße 6
42107 Wuppertal


mobile: 0157 58 17 95 53

mail@partisan-kunstverlag.de